Journalismus I Text


Ein guter Text ist wie ein packender Film...

...beide sind kraftvoll und hinterlassen Bilder im Kopf.

Texte sollen die Zielgruppen ansprechen und dabei sprachlich angemessen, schlüssig sowie und orthografisch korrekt sein.

Eine fundierte und umfassende Recherche ist dabei ebenso essentiell wie kreative und konzeptionelle Ideen. Dabei unterstütze ich Sie gerne.

 

Also hinein in den Kinosessel am Arbeitsplatz und zuhause!

...vielleicht nicht ganz so trivial. Denn (Kopf-)kino lässt sich nicht allein durch fesselnde Texte abspielen. Neben einer klaren Struktur und ansprechendem Layout überzeugen abgestimmte Bebilderungen – für eine aussagekräftige Präsentation.

 

Mit Leidenschaft arbeite ich komplexe, erklärungsbedürftige Sachverhalte auf und erstelle die Produkte zielgruppengerecht –

ob für das Fachpublikum oder den Laien.

Naturwissenschaft

Kaum ein Tag, an dem ich nicht draußen bin. Aber richtig spannend wird's erst, wenn man die nicht sichtbaren Dinge unter die Lupe nimmt. Und dabei Zusammenhänge entdeckt, die in einem ineinandergreifenden komplexen Geflecht geradezu wieder ein logisches, selbstverständliches Gesamtbild ergeben: ein faszinierendes Bild unserer Mutter Natur.

 

 

Text- und Artikelbeispiele:

Sport (-wissenschaft)

Sport ist mitreißend!

Deshalb stürze ich mich leidenschaftlich auf alle agilen Projekte: Ob tief in den Muskel hineingeschaut, noch tiefer in die Energieumwandlung oder gar auf unseren Teller als Basis für unsere Leistungsfähigkeit – Zusammenhänge begeistern immer wieder aufs Neue, ebenso wie das Erlernen und die Ausübung jeglicher Sportart.

 

 

Text- und Artikelbeispiele:

  • Textüberarbeitung/-erstellung  zu Elektromyostimulation (Buch; in print) /
  • Artikel für das online Magazin bzw. App E-MOUNTAINBIKE: E-Mountainbike-Touren im Schweizer Kanton Graubünden
  • Textüberarbeitung/-ergänzung zu einem Buch über Lauftechnik, Kraft und Motivation sowie einem Fitness-Buch (in print)

Technologien / Trends

Neuronale Netzwerke finden sich nicht nur im Gehirn, sind dort aber ebenfalls ununterbrochen aktiv: auf dem Daten-highway. Wer im Battle zwischen menschlicher und Künstlicher Intelligenz (KI) die Nase vorn hat, hängt von der Frage-stellung ab. Das Thema berührt in vielerlei Hinsicht. Grundpfeiler der selbstlernenden Systeme: die Verarbeitung riesiger Datenmengen, was uns überall begegnet.

 

Text- und Artikelbeispiele:

Natürlich fesseln mich auch viele weitere Themen zu Errungenschaften, Trends und aktuelle Themen.